Measures

Label-Management

Labels besitzen primär die Aufgabe, Kubernetes-Objekte zu strukturieren. Eine Label-Konvention erlaubt es Tools wie etwa Dashboards untereinander zu operieren und dies auf eine Art und Weise, welche alle Tools verstehen können.

Auch ist das Einteilen von Ressourcen mithilfe von Labeln problemlos möglich wie auch verschiedene Versionen derselben Software.

Dem wichtigsten Fakt zum Schluss folgend stellen Labels die Brücke zwischen Pods und Services dar. Demnach nützt die Label-Konvention auch der Nutzbarkeit sowie Verfügbarkeit der Anwendungen, kann die Vertraulichkeit aber auch genauso gefährden, so wenn Pods, welche es eigentlich nicht sollten, auf einmal mit der Außenwelt kommunizieren.

Innerhalb dieses Sicherheits-Konzepts sind die Anwendungs-Bereitsteller selbst verantwortlich für das Nutzen der Labels in Rechten- und Rollenkonzepten und sollten sich mit den untenstehenden Links auf jeden Fall auseinandersetzen.

 


Included in the following risks

Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, die noch nicht beantwortet sind, können Sie sich gerne an uns wenden.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Hier gehts zu den neusten News

Design Escapes

KubeOps GmbH
Hinter Stöck 17
72406 Bisingen
Germany

  • Telefon:

    +49 7433 93724 90

  • Mail:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Downloadbereich
Zertifiziert als:

Die KubeOps GmbH ist Inhaberin der Unionsmarke KubeOps mit der Registrierungsnummer 018305184.

©KubeOps GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Tochtergesellschaft der